Im Rahmen der Projektwoche vor den Semesterferien wurden Illusionpainting18
Tierbodypaintings an den Händen von den Schülerinnen der 3A umgesetzt.
Zum Thema: „…AND ACTION!“ -Illusionpainting -Tiere in Bewegung, bot der Workshop den Schülerinnen die Gelegenheit, die Grundlagen des Bodypaintings zu erlernen. Zusätzlich könnten sie ihre malerischen und performativen Fähigkeiten im Bereich des Bodypaintings erweitern und erhielten Einblicke in die körpernahe Illusionsmalerei. Die besondere Herausforderung war es eine 2 dimensionale Idee in Form einer Skizze oder Vorlage, als 3D Kunstwerk am Körper umzusetzen.
Jede Teilnehmerin wählte ein Tiermotiv für die Handbemalung und durch die passende Inszenierung der Hände und Finger ähnlich dem Schattenspiel, verwandelte sich die Hand in ein Tier. In einer kurzen Präsentation sollten die Tiere miteinander in eine Interaktion treten. So entstand beispielsweise eine bewegte Unterwasserlandschaft mit Fisch und Qualle.

 

 

 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen